Neue Ausgabe des Magazins "infodienst" erschienen

Deutschland. Die neue Ausgabe infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung zum Thema "Kunst vor Ort – Aufsuchende Jugendkulturarbeit" ist erschienen. Thematisiert wird was aufsuchende Jugendkulturarbeit leisten kann – und was möglicherweise nicht. Die Ausgabe ist für 8 Euro erhältlich.


Die Infrastruktur in ländlichen Räumen und der öffentliche Raum schwinden mehr und mehr. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum wird für Jugendliche und junge Erwachsene zunehmend zu einer Gratwanderung zwischen Selbstermächtigung und Verbot. Oftmals fehlen jungen Menschen in sozial benachteiligten Kontexten sowohl non-formale wie informelle kulturelle Bildungsimpulse. Aber zum Glück geht Kulturpädagogik zunehmend "raus". Aufsuchende Kulturarbeit hat "Konjunktur" – Tendenz weiter steigend. Sie nimmt insbesondere Bildungsbenachteiligte und junge Menschen mit migrantischen Wurzeln in den Blick. Sie bringt aber auch Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit ganz unterschiedlichen Hintergründen zusammen, indem sie beispielsweise die künstlerische Auseinandersetzung mit den Auswirkungen des Klimawandels auf das Leben junger Menschen oder die Gestaltung des urbanen oder ländlichen Raums anstößt.

Angebote aufsuchender Kulturarbeit sind Versuchslabore für verschiedene, identitätsstiftende Formen des individuellen Ausdrucks und unterstützen die junge Generation dabei, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen. Beispiele für gute Praxis präsentiert das Magazin.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bestellung sind hier zu finden.


infodienst
Das Magazin für kulturelle Bildung
Kurpark 5
59425 Unna
Fon: 02303.253 02 16
Mail: nfdnstbjkd
Web: www.infodienst-online.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen