Mehrere Stellen im Bereich Sozialen Arbeit in Magdeburg

Magdeburg. Im Dezernat für Soziales, Jugend und Gesundheit der Landeshauptstadt Magdeburg sind mehrere Stellen in der Sozialen Arbeit zu besetzen. Die Stellen können in Voll- oder Teilzeit in den Bereichen Krisendienst/Kinder- und Jugendnotdienst, Jugendgerichtshilfe sowie Betreuungsbehörde ausgeübt werden. Die Bewerbungen werden bis zum 31. Januar 2023 entgegengenommen.


Aufgaben:
Im Rahmen der Tätigkeit im Bereich der Sozialen Arbeit im Dezernat V – Soziales, Jugend und Gesundheit werden sozialpädagogische Aufgaben angeboten. Aktuell sind in unterschiedlichen Bereichen befristete Stellen zu besetzen, z.B.

Im Bereich Krisendienst/Kinder- und Jugendnotdienst im durchgehenden Schichtdienst:

  • Ambulanter Krisendienst/Wahrnehmung und Durchführung ordnungspolitischer Aufgaben im Rahmen der Krisenintervention (§§ 8a, 42, 42a SGB VIII)
  • Beratungstätigkeiten im Rahmen der Krisenintervention (Kinderschutzhotline, Telefonberatung, Erstberatung vor Ort)
  • Aufnahme von Minderjährigen als Schutzmaßnahme (Vollzug der Inobhutnahme bis zur Bescheiderteilung) sowie sozialpädagogische Betreuung und Begleitung von in Obhut genommenen Minderjährigen im stationären Bereich
  • Kooperation und Netzwerkarbeit mit anderen Akteur*innen im Bereich der Not- und Krisenversorgung (z.B. aktive Mitwirkung im Netzwerk Kinderschutz Magdeburg)
  • Mitwirkung bei der qualitativen Weiterentwicklung der konzeptionellen Arbeit der Einrichtung mit den beiden Arbeitsbereichen "ambulanter Krisendienst" und "stationärer Schutzbereich"

Im Bereich Jugendgerichtshilfe:

  • Beratung und Begleitung der straffällig gewordenen Jugendlichen/Heranwachsenden sowie deren Sorgeberechtigten vor, während und nach einem Strafverfahren
  • Stellungnahmen an Gericht und Staatsanwaltschaft, Teilnahme an Gerichtsverhandlungen
  • Vorbereitung sozialpädagogischer Hilfeleistungen
  • Erstellung einer Anamnese in Form einer sozialpädagogischen Stellungnahme zur strafrechtlichen Verantwortung
  • Führung des Hilfeplanprozesses und Mitwirkung im Hilfeplanverfahren
  • Prüfung und Gewährung von Jugendhilfeleistungen
  • Haftbetreuung, Resozialisierung, Haftbesuche, Haftentscheidungshilfe bei Haftprüfungsterminen

Im Bereich Betreuungsbehörde:

  • Wahrnehmung der Aufgaben der örtlichen Betreuungsbehörde nach dem Betreuungsbehördengesetz, BGB, FamFG, Haager Erwachsenschutzabkommen im Auftrag der Amtsgerichte bzw. des Landgericht Magdeburg (Unterstützung des Betreuungsgerichtes durch individuelle Sachverhaltsfeststellung zu persönlichen, gesundheitlichen, wirtschaftlichen Verhältnissen; Anfertigung von individuellen betreuungsrechtlichen Sozialberichten; Anregung rechtlicher Betreuungsverfahren; auf gerichtliche Anforderung, Beteiligung an betreuungsrechtlichen Unterbringungs- und Vorführungsverfahren)
  • Beratung und Unterstützung von rechtlichen Betreuern/Bevollmächtigten; Gewährleistung der Garantenpflicht bei der Unterstützung von rechtlichen Vertretern; Mitteilung zu wichtigen Sachverhalten zu laufenden Betreuungsverfahren
  • Wahrnehmung von Behördenbetreuungen auf Basis einer betreuungsrechtlichen Bestellung gem. § 1900 (4) BGB; Einleitung der rechtlichen Betreuung

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Sozial- und Erziehungsdienst (z.B Soziale Arbeit) mit staatlicher Anerkennung
  • Umfangreiche und anwendungsbereite Rechtskenntnissen im Bereich der Sozialgesetzgebung (SGB VI, VIII, XI, XII)
  • Kenntnisse u. a. im Grundgesetz, dem Bürgerlichen Gesetzbuch, dem Jugendgerichtsgesetz, der Strafprozessordnung, dem Strafgesetzbuch, dem Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit, dem Kinderförderungsgesetz, dem Bundeskinderschutzgesetz, dem Kinderschutzgesetz des Landes Sachsen-Anhalt sowie der Heimrichtlinie
  • Kenntnisse der Pädagogik, Psychologie, Psychiatrie, Mediation und Gesprächsführung zur Aufgabenwahrnehmung sind vorteilhaft

Die vollständige Stellenausschreibung ist hier zu finden. Die Bewerbungen werden bis zum 31. Januar 2023 entgegengenommen.


Landeshauptstadt Magdeburg
Alter Markt 6
39104 Magdeburg
Fon: 0391.540 25 56
Mail: katrin.groegor@pa.magdeburg.de
Web: www.magdeburg.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen