Stellensuche
Stellensuche
Mensch sucht in Zeitung Stellen und markiert sie mit Stift

Referent*in für die Jugendverbandsarbeit in Potsdam

Referent*in für die Jugendverbandsarbeit in Potsdam

Potsdam. Der Landesjugendring Brandenburg sucht möglichst zum 1. Januar 2021 eine*n Referent*in für die Fachstelle "Perspektiven – Vielfalt in der Jugendverbandsarbeit" mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden. Die Stelle ist als Mutterschutz/Elternzeitvertretung zunächst bis zum 31. Dezember 2021 befristet. Der Bewerbungsschluss ist am 30. November 2020.


Der Landesjugendring Brandenburg e.V. ist die Arbeitsgemeinschaft der landesweit tätigen Jugendverbände und Stadt- und Kreisjugendringe in Brandenburg. Seit 2016 bietet der Landesjugendring mit der Fachstelle Perspektiven Jugendverbänden, Jugendvereinen und Initiativen junger Menschen mit Migrationshintergrund in Brandenburg Beratung und Unterstützung in den Themenfeldern Interkulturellen Öffnung, diversitätsbewusste Organisationsentwicklung und Jugend(verbands)arbeit mit jungen Geflüchteten an.

Aufgaben:

  • Beratung, Förderung und Unterstützung der Akteur*innen in Jugendverbänden zum Konzept der diversitätsbewussten Organisationsentwicklung
  • Beratung von Jugendverbänden und Vereinen junger Menschen mit Migrationshintergrund sowie aus weiteren Bereichen der Vielfalt
  • Erstellung von Informationsmaterialien zu den Themen Diversität, Demokratiepädagogik, Migration und Flucht
  • Organisation und Durchführung von Projekten, Fachtagen, Workshops und Fortbildungsveranstaltungen für Jugendliche und Erwachsene
  • Vernetzung der im Projekt engagierten Mitgliedsorganisationen
  • Teilnahme an Fachgesprächen, Vorbereitung von Flüchtlings-/Jugendpolitischen Stellungnahmen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialwissenschaft, Geisteswissenschaften oder verwandter Bereiche
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit im Themenfeld diversitätsbewusste Jugendarbeit sowie in der Beratungsarbeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Sprache und Schrift
  • Gute Kommunikationsfähigkeit in der englischen Sprache
  • Sehr gute PC Kenntnisse, insbesondere MS Office sowie gängiger Web-Anwendungen
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und Dienstreisen

Geboten wird:

  • Arbeitseinstieg zum 1. Januar 2021
  • Befristung bis zum 31. Dezember 2021 als Elternzeitvertretung
  • Wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden
  • Vergütung in Anlehnung an TV-L Ost E 10
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung

Die vollständige Stellenausschreibung ist hier zu finden. Die Bewerbungsunterlagen können per Mail als PDF-Datei bis zum 30. November 2020 eingereicht werden.


Landesjugendring Brandenburg e.V.
Breite Straße 7a
14467 Potsdam
Fon: 0331.620 75 34
Mail: prsnlljr-brndnbrgd
Web: www.ljr-brandenburg.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen