Stellensuche
Stellensuche
Mensch sucht in Zeitung Stellen und markiert sie mit Stift

Referent*in für frühkindliche Bildung und Jugendhilfe in Magdeburg

Referent*in für frühkindliche Bildung und Jugendhilfe in Magdeburg

Magdeburg. Der PARTIÄTISCHE Sachsen-Anhalt sucht zum 1. Juli 2021 oder auch zu einem späteren Zeitpunkt für das Referat Frühkindliche Bildung und Jugendhilfe in der Landesgeschäftsstelle in Magdeburg eine*n Referent*in für frühkindliche Bildung und Jugendhilfe. Die Stelle ist mit 40 Wochenstunden zu besetzen. Der Bewerbungsschluss ist am 30. April 2021.


Der PARTIÄTISCHE Sachsen-Anhalt ist der größte Spitzenverband für gemeinnützige soziale Organisationen und Unternehmen in Sachsen-Anhalt. Im Bereich Kinder- und Jugendhilfe berät und vertritt unser Verband Kindertagesstätten und Horte, breit gefächerte Angebote der Hilfen zur Erziehung mit ambulanten, teilstationären und differenzierten stationären Wohn- und Betreuungsformen, Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Schulsozialarbeit, Jugendberufshilfe sowie Schulen in freier Trägerschaft.

Aufgaben:

  • Konzeptionelle und strategische Beratung und Unterstützung dieser Mitgliedsorganisationen sowie Vertretung dieser gegenüber Leistungsträgern und Fördermittelgeber*innen
  • Erarbeitung von Stellungnahmen, Fachinformationen, Pressemitteilungen und Veröffentlichungen
  • Zielgerichtete Lobbyarbeit und Außenvertretung des Fachbereichs
  • Leitung verbandlicher Gremien
  • Aktive Mitarbeit in verbandlichen Arbeitskreisen auf Bundesebene oder in Expertengremien auf Landesebene
  • Durchführung von Fachtagungen
  • Gegebenenfalls Begleitung von Verhandlungen der Einrichtungsträger*innen

Voraussetzungen:

  • Einschlägiger Hochschulabschluss und sehr gute Fachkenntnisse in den Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, einschließlich der Finanzierungsformen und rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in sozialpolitische Themen
  • Klare, offene Kommunikation und wertschätzende Kooperation in der Zusammenarbeit mit Mitarbeiter*innen im Verband, mit Organisationen, Leistungsträger*innen und Behörden
  • Methoden- und Kommunikationskompetenz, um Interessengruppen und thematische Arbeitsgruppen, einschließlich QM-Prozesse, ergebnis- und lösungsorientiert zu leiten und/oder zu moderieren
  • Selbständiges und strukturiertes Handeln mit hoher Eigenverantwortung und Organisationsgeschick
  • Ausgeprägte Entwicklungs- und Leistungsbereitschaft, Flexibilität, Kreativität, selbstmotiviertes Lernen
  • Sicherer Umgang mit modernen Informations- und Netzwerktechniken (MS Office, Videokonferenz-Tools)
  • Führerschein der Klasse B

Geboten wird:

  • Arbeitseinstieg zum 1. Juli 2021 oder später
  • Arbeitsort ist Magdeburg
  • Wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden mit flexibler Arbeitszeiteinteilung
  • Leistungsgerechte Vergütung nach dem PARITÄTISCHEN Entgelttarifvertrag
  • 30 Tage Urlaub, Jahreszuwendung, arbeitgeberunterstütze Altersversorgung etc.
  • Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die vollständige Stellenausschreibung ist hier zu finden. Die Bewerbungen werden bis zum 30. April 2021 per Mail oder postalisch entgegengenommen.


Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Sabine Mantei
Wiener Straße 2
39112 Magdeburg
Fon: 0391.629 35 05
Mail: smntprtt-lsd
Web: www.paritaet-lsa.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen