Mitarbeiter*in Landeskoordinierungsstelle in Magdeburg

Magdeburg. Der Paritätische Landesverband Sachsen-Anhalt sucht zum 1. September eine*n Mitarbeiter*in für die Erweiterung der Landeskoordinierungsstelle zur Umsetzung der Istanbul-Konvention. Die Stelle ist mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden unbefristet zu besetzen. Die Bewerbungen werden bis zum 4. Juli 2022 entgegengenommen.

Aufgaben:

  • Analyse und Aufarbeitung fachspezifischer Themen
  • Informationsbereitstellung und Informationsweitergabe
  • Vernetzungsarbeit
  • Gremienarbeit auf regionaler, Landes- und Bundesebene
  • Ansprechpartner*in für Kooperationspartner*innen und den Mitarbeitenden der Beratungs- und
  • Opferunterstützungseinrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung mit den Einrichtungen und Diensten des Hilfesystems
  • und dem Zuwendungsgeber
  • Informationsmanagement

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes sozialwissenschaftlichen oder sozialpädagogischen Hochschulstudium
  • Kenntnisse über Angebote und Strukturen des Hilfesystems, freier Träger, öffentlicher Verwaltung,
  • Politik, Justiz, Polizei, Kinder- und Jugendhilfe
  • Kenntnisse zur Istanbul-Konvention und zu den Themen physische, psychische, sexualisierte,
  • häusliche und strukturelle Gewalt
  • Analyse und Bewertung von aktuellen politischen Entwicklungen im Gewaltschutz
  • Netzwerkarbeit mit hoher Präsenz in der Region sowie auf Landes- und Bundesebene
  • Hohes Maß an Eigeninitiative
  • Möglichst Erfahrungen aus den Bereichen Projektleitung und/oder Koordinierung
  • Kooperative, wertschätzende und kommunikative Fähigkeiten
  • Verständnis von sozialer Arbeit als menschenrechtliche Arbeit
  • Verständnis von geschlechtsspezifischer Gewalt als gesellschaftliches Problem
  • Moderationserfahrungen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Führerschein Klasse B

Geboten wird:

  • Arbeitseinstieg zum 1. September 2022
  • Unbefristete Anstellung
  • Wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Arbeitsort ist Magdeburg
  • Leistungsgerechte Vergütung nach dem PARITÄTISCHEN Entgelttarifvertrag inklusive Jahreszuwendung, arbeitgeberunterstütze Altersversorgung, Betreuungszuschuss etc.
  • 30 Tage Urlaub

Die vollständige Stellenausschreibung ist hier zu finden. Die Bewerbungen werden bis zum 4. Juli 2022 entgegengenommen.


Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Wiener Straße 2
39112 Magdeburg
Fon: 0391.629 35 23
Mail: lkprtt-lsd
Web: www.paritaet-lsa.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen