Stellensuche
Stellensuche
Mensch sucht in Zeitung Stellen und markiert sie mit Stift

Drei Sachbearbeiter*innen Eingliederungshilfe in Halle

Drei Sachbearbeiter*innen Eingliederungshilfe in Halle

Halle (Saale). Die Stadt Halle sucht für den Fachbereich Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei Sachbearbeiter*in Eingliederungshilfe. Zwei der Stellen sind unbefristet und eine Stelle ist für die Dauer der Abwesenheit der Stelleninhaberin befristet zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38 bzw. 40 Stunden. Der Bewerbungsschluss ist am 14. Mai 2021.


Aufgaben:

  • Entgegennahme von Anträgen auf Eingliederungshilfe und anderen Hilfemaßnahmen sowie vollumfängliche Antragsbearbeitung
  • Prüfung von Leistungsansprüchen nach SGB IX bis SGB XII
  • Beratung und Unterstützung von Hilfesuchenden und deren Angehörigen
  • Prüfung der Notwendigkeit von Maßnahmen und Feststellungen des Hilfebedarfes
  • Durchführung des Gesamtplanverfahrens
  • Bearbeitung und Entscheidung über Stundung, Niederschlagung oder Erlass einer
  • Forderung
  • Rechtliche Würdigung von Sachverhalten in Widerspruchsangelegenheiten
  • Erstellung von Statistiken

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium auf mindestens Bachelorniveau in den Bereichen der Verwaltungswissenschaften oder in den Fachrichtungen Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Soziologie, Rechtswissenschaften (bevorzugt in den Vertiefungsrichtungen Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht, Sozialrecht) oder ein abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang II
  • Fundierte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht und Sozialrecht (SGB I bis SGB XII)
  • Fundierte Kenntnisse zu den sozialen Netzwerken der Stadt Halle (Saale) im Rahmen der Behindertenbetreuung
  • Erfahrung im Umgang mit behinderten bzw. benachteiligten Menschen
  • Führerschein der Klasse B
  • Medizinische Grundkenntnisse
  • Fundierte Kenntnisse in den MS Office- und Fachanwendungen LÄMMkom und OPEN PROSOZ
  • Einfühlungsvermögen
  • Fähigkeit, Entscheidungen schriftlich und mündlich darzustellen
  • Entscheidungs-, Team- und Konfliktfähigkeit

Geboten wird:

  • Arbeitseinstieg zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Zwei unbefristete Beschäftigungsverhältnisse sowie ein nach § 14 Absatz 1 TzBfG befristetes Beschäftigungsverhältnis für die Dauer der Abwesenheit der Stelleninhaberin
  • Vergütung in der Entgeltgruppe 9c TVöD
  • Wöchentlichen Arbeitszeit von 38 bzw. 40 Stunden (eine Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit ist möglich)
  • Umfangreiche Qualifizierungsangebote
  • Familienfreundlichkeit (z.B. durch flexible Arbeitszeiten)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Für fachspezifische Fragen steht Bettina Meyer, Teamleiterin im Fachbereich Soziales, telefonisch unter 0345.221 54 50 zur Verfügung. Organisatorische Fragen beantwortet Kristin Kloß im Fachbereich Personal telefonisch unter 0345.221 61 88.

Die vollständige Stellenausschreibung ist hier zu finden. Die Bewerbungen werden über das Online-Portal bis zum 14. Mai 2021 entgegengenommen.


Stadt Halle (Saale)
Fachbereich Personal
Team Personalgewinnung und -entwicklung
Marktplatz 1
06100 Halle (Saale)
Fon: 0345.221 54 50
Mail: prsnlswhlhlld
Web: www.halle.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen