Studienbegleitendes Praktikum beim Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen

Studienbegleitendes Praktikum beim Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen

Halle (Saale). Das Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt (LAMSA) bietet Studierenden die Möglichkeit eines studienbegleitenden Praktikums im Projekt "NEMSA – Netzwerk der Eltern mit Migrationsgeschichte in Sachsen-Anhalt" in Halle. Die Mindestpraktikumszeit beträgt 3 Monate bei frühestmöglichem Beginn. 


Das Projekt NEMSA bietet Eltern mit Migrationsgeschichte kostenfrei Beratung, Begleitung und Unterstützung zu allen Fragen und Problemen rund um Kita, Schule und Hort. Neben der Beratung werden Veranstaltungen angeboten und im weiteren Projektverlauf ein Netzwerk von Eltern aufgebaut.

Mögliche Studienrichtungen:

  • Sozialpädagogik, soziale Arbeit
  • Erziehungswissenschaft
  • Politikwissenschaft
  • Soziologie
  • Psychologie
  • Lehramt
  • Andere Geisteswissenschaften 

Aufgaben:

  • Organisatorische Aufgaben
  • Mitarbeit im Team in der Beratung und bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Veranstaltungen
  • Weitere Aufgaben je nach Interessen, Neigungen und Stärken nach Absprache 

Geboten wird:

  • Praktikum von mind. 3 Monaten Dauer
  • Arbeit in einem heterogenen, multiprofessionellen interkulturellen Team
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Möglichkeiten des Engagements über das Projekt hinaus 

Bewerbungen können per Mail eingereicht werden. Die komplette Ausschreibung findet man hier.


LAMSA e.V.
Bernburger Str. 25a
06108 Halle (Saale)
Fon: 0345.470 087 20
Mail: njtrchllmsd
Web: www.lamsa.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen