Honorarkräfte in der psychosozialen Beratung in Halle, Merseburg und Köthen

Honorarkräfte in der psychosozialen Beratung in Halle, Merseburg und Köthen

Halle (Saale)/Merseburg/Köthen. Das Studentenwerk Halle sucht zum 1. Oktober 2021 mehrere Honorarkräfte in der psychosozialen Beratung an den Hochschulstandorten Halle, Merseburg und Köthen. Die Tätigkeit erfolgt bedarfsorientiert und kann als Nebentätigkeit ausgeübt werden. Die Bewerbungen werden bis zum 31. August 2021 entgegengenommen.


Die psychosoziale Beratung ist auf die studentische Lebenswelt zugeschnitten. Ziel der Beratung ist, positive persönliche Entwicklungen anzustoßen sowie die Entstehung dauerhafter und schwerwiegender Probleme zu vermeiden. Die psychosoziale Beratung ist vorrangig präventiv, entwicklungs- und ressourcenorientiert ausgerichtet. Die Studierenden werden in Kurzberatungen gezielt und methodisch fundiert dabei unterstützt, ihre persönlichen Potenziale wahrzunehmen und möglichst optimal für ihr Studium einzusetzen. Um den Bedarf der Studierenden zeitgemäß zu erfüllen, gibt es flexible Beratungsformen, wie die persönliche, telefonische und auch in der Online-Beratung auf Deutsch und Englisch.

Aufgaben:

  • Einzelberatung mit explorierendem Erstgespräch
  • Erkennen und Einordnen der Problemlagen
  • Unterstützung, Wissens- und Methodenvermittlung
  • Kenntnisse der Beratungslandschaft
  • Regelmäßige, aktive Teilnahme an Intervisions- und Teamsitzungen sowie Supervision und Jahrestreffen aller Berater*innen
  • Führen monatlicher Statistik und wichtiger anonymisierter Fälle

Voraussetzungen:

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Erfahrung in Formaten der Kurzberatung, idealerweise Zusatzqualifikation systemische Beratung
  • Beratungserfahrung von jungen Erwachsenen
  • Überblick Hochschullandschaft
  • Beratungssichere Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen sind von Vorteil
  • Anwendungssicherheit mit MS Office
  • Eigenverantwortung und Diversitätskompetenz

Geboten wird:

  • Honorarvergütung
  • Nutzung der Beratungsräume und Technik
  • Unterstützung und Beratung bei der Tätigkeit durch den Bereich Soziales
  • Regelmäßiger fachlicher Austausch aller Berater*innen
  • Kostenlose Teilnahme an Fortbildungen über das DSW

Die Bewerbungsunterlagen werden bis zum 31. August 2021 per Mail und postalisch entgegengenommen.


Studentenwerkes Halle
Abteilung Recht/Personal/Soziales
Frau Dr. Eichrodt
Wolfgang-Langenbeck-Straße 5
06120 Halle (Saale)
Fon: 0345.684 74 11
Mail: bwrbngstdntnwrk-hlld
Web: www.studentenwerk-halle.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen