Themenjahr "1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"

Themenjahr "1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"

Deutschland. Das Jahr 2021 ist das Festjahr zum jüdischen Leben in Deutschland. Bundesweit werden anlässlich des 1.700 Jubiläums viele Veranstaltungen von zahlreichen Institutionen und Vereinen rund um die jüdische Religion, Kultur und Geschichte durchgeführt. Interessierte können sich auf der Homepage des Vereins über die Veranstaltungen informieren und anmelden.


Vor 1700 Jahren erließ der römische Kaiser Konstantin auf eine Anfrage aus Köln ein Edikt, wonach Juden in Ämter der Kurie und der Stadtverwaltung berufen werden konnten. Dieses Dekret aus dem Jahr 321 gilt als der älteste Beleg für die Existenz jüdischer Gemeinden auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands.

Das Jubiläum wird ein Jahr lang mit zahlreichen Veranstaltungen gewürdigt . Mit den Veranstaltungen soll das Miteinander der Kulturen und Religionen gefördert werden. Damit soll ein Beitrag gegen den erstarkenden Antisemitismus geleistet und Vorurteile gegenüber Jüd*innen überwunden werden.

Weitere Informationen sowie eine Übersicht der Veranstaltungen sind hier zu finden.


321–2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e.V.
c/o Synagogen-Gemeinde Köln
Ottostraße 85
50823 Köln
Fon: 0221.716 620
Mail: nf2021jldd
Web: www.2021jlid.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen