Online-Portal "Zeitzeugenbüro"

Deutschland. Mit dem Online-Portal lassen sich über 370 Zeitzeug*innen zur DDR-Geschichte und der deutschen Einheit recherchieren. Ob per Karte oder Schlagwortsuche – das Portal bietet eine große Bandbreite persönlicher Biografien zu vielen verschiedenen Themen. Vor allem jüngere Menschen bekommen dank der persönlichen Erzählungen, etwa über Fluchten aus der DDR, politische Haft, den Alltag im geteilten Deutschland und viele andere Aspekte, einen lebendigen Zugang zur Zeitgeschichte. Das Angebot ist kostenfrei nutzbar.


Das Zeitzeugenportal besteht aus drei Teilbereichen: der Zeitzeug*innensuche, den Themendossiers und dem Bildungs- und Vermittlungsbereich. Über die Zeitzeug*innensuche können Interessierte mit einer gezielten Recherche bundesweit Personen finden, die die Zeit der deutschen Teilung miterlebt und deren Überwindung aktiv mitgestaltet oder professionell beobachtet haben. Ebenso können viele Zeitzeug*innen über ihre Transformationserfahrungen seit 1990 berichten.

Zehn Themendossiers bieten Hintergrundinformationen zu wichtigen Bereichen der deutsch-deutschen Geschichte und passende Themenmodule sowie kostenlose Bildungsmaterialien liefern Ideen zur Unterrichtsgestaltung.

Weitere Informationen sind hier zu finden.


Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin
Fon: 030.319 895 233
Mail: ztzgnbrbndsstftng-frbtngd
Web: www.zeitzeugenbuero.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen