Umfrage zum Datenschutz in der Jugendarbeit

Umfrage zum Datenschutz in der Jugendarbeit

Potsdam. Der Landesjugendring Brandenburg e. V. (LJR) und der Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg e.V. (FJB) möchten Träger und Fachkräfte in der Umsetzung der Europäischen Datenschutzschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) unterstützen. Für diesen Zweck ist u. a. ein Handbuch zum Thema "Datenschutz in der Jugendarbeit" in Arbeit. Das Vorhaben wird durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg gefördert. 


Seit dem 25. Mai 2018 gilt die (EU-DSGVO) für alle juristischen Personen. Die EU-DSGVO berührt dabei wesentliche Bereiche der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit: Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Beratung seien als Beispiele genannt. Aktive aus den genannten Bereichen sind eingeladen, sich an dem Vorhaben zu beteiligen, indem sie Datenschutz-Stolperfallen aus ihrer Jugendarbeitspraxis übermitteln.

Über ein Online-Formular kann angegeben werden, in welchen beruflichen Situationen Unklarheiten oder bislang nur praxisuntaugliche Vorgehensweisen in Bezug auf den Datenschutz bestehen.


Landesjugendring Brandenburg e.V.
Breite Str. 7a
14467 Potsdam
Fon: 0331.620 75 32
Mail: mlnbllljr-brndnbrgd
Web: www.ljr-brandenburg.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen