Neue Toolkits "Jugendparlament digital" und "Zukunftswerkstatt digital"

Neue Toolkits "Jugendparlament digital" und "Zukunftswerkstatt digital"

Deutschland. jugend.beteiligen.jetzt hat im Rahmen einer Digitalisierungswerkstatt mit Expert*innen aus der Jugendbeteiligung, der Medienpädagogik und der Jugendarbeit klassische Methoden der Jugendbeteiligung digitalisiert. Das Toolkit "Jugendparlamente digital" und das Toolkit "Zukunftswerkstatt digital" sind zwei Produkte, die in dieser Digitalisierungswerkstatt entstanden sind. Sie zeigen auf, welchen Mehrwert digitale Instrumente an bestimmten Arbeitsschritten dieser weit verbreiteten Beteiligungsformate haben.


Die neuen Toolkits "Jugendparlamente digital“ und "Zukunftswerkstatt digital“ liefern Inspiration, klassische Beteiligungsmethoden mit digitaler Unterstützung umzusetzen. Die Toolkits können Sie in Kürze auch in Form eines Schaubilds als Poster bestellen.

Die Zukunftswerkstatt ist eine beliebte Methode in der Jugendbeteiligungspraxis. Mit digitalen Methoden wird sie noch vielfältiger. Das Toolkit Jugendparlamente zeigt, wie Jugendgremien dank digitaler Tools über Distanzen hinweg zusammenarbeiten, jugendgerechte Öffentlichkeitsarbeit machen und Jugendliche über den Teilnehmendenkreis des Jugendparlaments hinaus erreichen können.

Interessierte finden hier alle Informationen zu den Toolkits.


Gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH (DKJS)
Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin
Fon: 030.257 67 60
Mail: nfdkjsd
Web: www.dkjs.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen