Publikation "Digitale Spielwelten in der Medienpädagogik"

Publikation "Digitale Spielwelten in der Medienpädagogik"

Deutschland. Der Sammelband "Spiel- und Medienpädagogik. Theorie – Methoden – Praxis" formuliert zentrale Themen der Spiel- und Medienpädagogik und gibt Fachkräften Anregungen für die Ausformung, Weiterentwicklung und Etablierung dieses Handlungsfeldes in der eigenen Bildungsarbeit. Das Buch eignet es sich zum ersten Einstieg in das Thema, bietet aber auch weiterführende Anregungen und Vertiefung. Herausgegeben wurde die Publikation von Martin Geisler und ist für 29 Euro erhältlich.


In der Kulturellen Bildung nimmt der Bereich Spiel- und Medienpädagogik bereits eine bedeutende Rolle ein, denn digitale Spielwelten eröffnen zusätzliche Räume für spielerische Interaktion und sind in der medienpädagogischen Bildungsarbeit ein geeignetes Mittel, um die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Dabei werden wichtige Ausgangsperspektiven, innovative Konzepte und Projekte vorgestellt, aktuelle Forschungsthemen skizziert und Tendenzen erörtert. Das Buch verortet die Spiel- und Medienpädagogik innerhalb der Kulturellen Bildung, stellt beteiligte Fachdisziplinen vor und erläutert den Einsatz digitaler Spiele in Bildungskontexten. Damit eignet es sich zum ersten Einstieg ins Thema, bietet Fachkräften in diesem Bereich aber auch weiterführende Anregungen und Vertiefung.

Weitere Informationen sowie eine Möglichkeit zur Bestellung sind hier zu finden.


Kohlhammer Verlag
Heßbrühlstraße 69
70565 Stuttgart
Fon: 0711.786 30
Mail: nfkhlhmmrd
Web: www.kohlhammer.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen