Herbstausgabe des Magazins "Infodienst" erschienen

Herbstausgabe des Magazins "Infodienst" erschienen

Deutschland. Mit dem Thema "Big Data und große Kunst" beschäftigt sich das neue Heft des Magazins Infodienst. In der Ausgabe ist zu lesen, wie Einrichtungen der kulturellen Bildung die Chancen der Digitalisierung nutzen, um zur Vernetzung unterschiedlicher sozialer Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen beizutragen und ihnen Zugang zu breiter Partizipation und Interaktion zu ermöglichen. Die Ausgabe ist für 8 Euro erhältlich.


Ob wir es wollen oder nicht: Wir werden unaufhaltsam digital transformiert. Wer online nach Begriffen sucht oder sich digital präsentiert, hinterlässt Unmengen von Daten: Big Data. Kommerzielle Plattformen nutzen sie, um den Blick der Nutzer*innen in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Crossmediales Arbeiten unterstützt die künstlerische Erforschung der Vielschichtigkeit und der Verbreitungsmechanismen der neuen Techniken. Das gemeinsame Entwickeln und Umsetzen von kulturpädagogischen Projekten und Angeboten an den Schnittstellen zwischen analoger und digitaler Welt begeistert junge Menschen.

Leser*innen können im Heft mehr darüber erfahren, wie kulturelle Bildung Kinder und Jugendliche inspiriert, vorhandene digitale Strukturen kritisch zu hinterfragen und künstlerisch-kreative "Kontrapunkte" auf dem Weg vom Konsumenten zum Produzenten zu setzen.

Die Oktober-Ausgabe umfasst 48 Seiten und kann hier online für 8 Euro erworben werden. Zu finden sind dort auch vergangene Ausgaben, die ebenfalls bestellt werden können.


Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste
Jugendkunstschulen NRW e.V. (LKD)
Kurpark 5
59425 Unna
Fon: 02303.253 020
Mail: nf-lkdlkd-nrwd
Web: www.infodienst-online.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen