Gegen Hass im Netz: Der Helpdesk

Gegen Hass im Netz: Der Helpdesk

Deutschland. Die Neuen Deutschen Medienmacher haben im Rahmen des Projektes "No Hate Speech Movement" das Online-Portal "Helpdesk" entwickelt. Es bietet konkrete Hilfe bei Hass im Netz durch kompakt und verständlich aufbereitete Informationen. Diese umfassen sowohl theoretische Grundlagen zum Thema Hate Speech als auch Gegenstrategien für direkt Betroffene sowie Kontaktadressen für Meldestellen oder andere Initiativen gegen Hass im Netz.


Der Helpdesk ist in drei große Bereiche aufgeteilt: Vorsorge, Schnelle Hilfe und Nachsorge. Im Bereich Vorsorge erhalten die Nutzer*innen Informationen und Ratschläge, wie sie das Risiko, Hate Speech zu erfahren, so gering wie möglich halten oder vorsorgliche Maßnahmen treffen können.
Für Menschen, die bereits direkt mit Hate Speech konfrontiert sind, bietet der Bereich Schnelle Hilfe Gegenstrategien, die besonders wirksam gegen die jeweiligen Formen von Hate Speech sind.
Diejenigen, die wissen möchten, wie sie Hilfe holen oder was sie nachträglich tun können und welche rechtlichen Schritte es gibt, gegen Hate Speech vorzugehen, finden entsprechende Informationen im Bereich Nachsorge.

Das No Hate Speech Movement in Deutschland (NHSM) ist ein Projekt der Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM), einem bundesweiten unabhängigen Zusammenschluss von Journalist*innen mit und ohne Migrationshintergrund, die sich für mehr Vielfalt in den deutschen Medien einsetzen. Der Neue deutsche Medienmacher e.V. tritt zudem für eine starke, demokratische Zivilgesellschaft ein, zu der auch ein respektvoller Umgang im Netz und digitale Zivilcourage gehört.

Zum Online-Portal Helpdesk gelangen Sie hier.



Neue Deutsche Medienmacher e.V.
Potsdamer Str. 99
10785 Berlin
Fon: 030.269 472 30
Mail: nfnmdnmchrd
Web: www.neuemedienmacher.de/helpdesk


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen