Handreichung zum Umgang mit Internet-Challenges

Handreichung zum Umgang mit Internet-Challenges

Deutschland. Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz hat eine Handreichung für Eltern und Pädagog*innen zum Umgang mit Internet-Challenges publiziert. Die Handreichung erklärt, was Challenges genau sind, woher ihre Faszination für junge Menschen kommt und wie Familien und pädagogische Fachkräfte damit umgehen können. Die Veröffentlichung ist kostenfrei und online verfügbar.


In sozialen Netzwerken kursieren immer wieder Challenges. Die populären Herausforderungen, bei denen sich Personen unterschiedliche Aufgaben oder Mutproben stellen, sind in der Regel witzig und harmlos. Doch Challenges können auch die Gesundheit und das Leben gefährden.

Auch Eltern und pädagogische Fachkräfte sind in der Verantwortung, Heranwachsende auf die Gefahren im Internet hinzuweisen und sie durch Förderung der Medienkompetenz zu stärken. Die Handreichung der Servicestelle Kinder- und Jugendschutz erklärt, was Challenges genau sind, woher ihre Faszination für junge Menschen kommt und wie Familien und pädagogische Fachkräfte damit umgehen können.

Weitere Informationen sowie die Handreichung sind hier zu finden.


Netzwerk Medienkompetenz Sachsen-Anhalt
Reichardtstraße 9
06114 Halle (Saale)
Fon: 0391.503 76 40
Mail: kntktmdn-kmptnz-ntzwrkd
Web: www.servicestelle-jugendschutz.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen