Online-Angebote im Bereich Gewaltprävention/Umgang mit Gewalterfahrungen

Deutschland. Das Universtitätsklinikum Ulm hat zwei kostenfreie Online-Angebote im Bereich "Gewaltprävention/Umfang mit Gewalterfahrungen" entwickelt. Eines ist die Online-Lernplattform, die Ehrenamtlichen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, Informationen und Kurse zum Schutz vor (sexualisierter) Gewalt im Ehrenamt bietet. Das andere Angebot ist die Online-Fortbildung "Schutz und Hilfe bei häuslicher Gewalt", die umfassendes (Handlungs-)Wissen für die spezialisierte Unterstützung und Versorgung von Betroffenen und ihren Kindern nach Gewalterfahrungen vermittelt. Beide Angebote sind kostenfrei nutzbar.


Das Ehrenamt ermöglicht Kindern und Jugendlichen, ihre Interessen in einem geschützten Rahmen selbst zu gestalten und frei auszuleben. Daher ist es umso wichtiger, dass Kinder und Jugendliche dort vor Misshandlungen und (sexualisierter) Gewalt geschützt werden. Es gibt bereits Online-Kurse zur Erstellung von Schutzkonzepten in verschiedenen beruflichen Einrichtungen, bislang besteht jedoch kein Angebot für die Entwicklung von Schutzkonzepten in ehrenamtlichen Einrichtungen oder Organisationen.

Dieses Projekt fokussiert sich deshalb auf die Entwicklung eines onlinebasierten Bildungsangebotes im Bereich der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit dem Fokus auf die Bereiche Sport, kulturelle Kinder- und Jugendbildung sowie Jugendverbandsarbeit. Die Inhalte der Plattform treffen aber prinzipiell auf alle ehrenamtlichen Bereiche zu, in denen mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet wird.

Die Lernplattform ist hier zu finden. Weitere Informationen zur Fortbildung sind hier zu finden.


Universitätsklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee 23
89081 Ulm
Fon: 0731.50 00
Mail: nfllgmnnklnk-lmd
Web: www.uniklinik-ulm.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen