Buch "Die Weggesperrten. Umerziehung in der DDR – Schicksale von Kindern und Jugendlichen"

Buch "Die Weggesperrten. Umerziehung in der DDR – Schicksale von Kindern und Jugendlichen"

Deutschland. Das Umerziehungssystem der DDR mit seinen Spezialkinderheimen und Jugendwerkhöfen sowie die Schicksale der betroffenen Kinder und Jugendlichen thematisieren Grit und Niklas Poppe in ihrem Buch "Die Weggesperrten. Umerziehung in der DDR – Schicksale von Kindern und Jugendlichen". Die Publikation ist für 18,99 Euro erhältlich.


Zahlreiche junge Menschen in der DDR, die sich nicht in die ihnen zugedachten Rollen fügen und sich zu "sozialistischen Persönlichkeiten" erziehen lassen wollten, mussten diese Einrichtungen durchlaufen.

Durch psychische und physische Misshandlungen trugen viele von ihnen mitunter lebenslange Traumata davon. Die Autoren erklären das Umerziehungssystem der DDR in "Die Weggesperrten" anhand berührender Schicksale. Sie ziehen im Buch zudem Vergleiche zum Umgang mit "Schwererziehbaren" im Nationalsozialismus, zu den "Verdingkindern" in der Schweiz sowie zum Umgang mit Heimkindern in der Bundesrepublik.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bestellung sind hier zu finden.


Ullstein Buchverlage GmbH
Friedrichstraße 126
10117 Berlin
Fon: 030.234 563 00
Mail: nfllstnd
Web: www.ullstein-buchverlage.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen