Debattenbuch Kolonialismus erscheint

Debattenbuch Kolonialismus erscheint

Deutschland. Der deutsche Kulturrat veröffentlicht einen Sammelband zur Kolonialismus-Debatte. In dem Band schreiben 59 Autor*innen über Kolonialismus, Postkolonialismus und Dekolonisation und befassen sich mit der Frage unter welchen Bedingungen Artefakte, menschliche Gebeine und Kunstwerke in Ethnologische Museen gekommen sind.


Die Texte im Sammelband fragen nach der Verantwortung des deutschen Staates heute und einer möglichen Wiedergutmachung. Aber nicht nur der Staat steht in der Verantwortung. Es geht auch um die Rolle der Missionen und das Verhältnis der Kirchen zum globalen Süden heute. Es wird nach Konzepten für das Humboldt Forum, dem zukünftigen nationalen Museum der Weltkulturen in Berlin, gefragt.

59 Autor*innen haben sich in Politik & Kultur, der Zeitung des Deutschen Kulturrates, mit diesen Themen intensiv beschäftigt. Sie haben Bestandsaufnahmen verfasst und Konsequenzen gefordert, die nun in einem Band gesammelt wurden.

Interessierte können den Sammelband hier bestellen.


Deutscher Kulturrat e.V.
Taubenstraße 1
10117 Berlin
Deutschland
Fon: 030.226 052 80
Mail: shpkltrrtd
Web: www.kulturrat-shop.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen