Rust-Preis 2020 für Geiger*innen ausgeschrieben

Rust-Preis 2020 für Geiger*innen ausgeschrieben

Sachsen-Anhalt. Der Violin-Förderwettbewerb "Rust-Preis 2020" der Ostdeutschen Sparkassenstiftung richtet sich an junge Geiger*innen des Landes. 14 Meistergeigen der Stiftung zählen zu den Gewinnen, dazu Geldpreise und Auftrittschancen. Der Bewerbungsschluss ist am 10. September 2020.


Bewerben können sich Geiger*innen im Alter zwischen 12 und 21 Jahren aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Der Rust-Preis bietet große Chancen, denn jede*r gute Musiker*in braucht ein gutes Instrument. Das gilt besonders für begabte Nachwuchsgeiger*innen. Erst mit einem Instrument, das zu seinem*ihrem Können passt, wird es möglich, außergewöhnliche Klangfarben zu erzeugen und einen ganz eigenen Ton zu entwickeln. Eine wirklich gute Geige ist nicht leicht erhältlich und außerdem teuer. Beim Rust-Preis können sich junge Musiker*innen ihre Meistergeige erspielen und sie mindestens zwei Jahre behalten.

Der Wettbewerb findet zum 11. Mal insgesamt und zum 6. Mal in Kooperation mit dem Anhaltischen Theater und dem Kurt Weill Zentrum in Dessau-Roßlau statt. Alle Instrumente, die beim Wettbewerb vergeben werden, wurden im Auftrag der Stiftung von ostdeutschen Geigenbauer*innen gebaut. So fördert sie gleichzeitig den künstlerischen Nachwuchs und das traditionsreiche Handwerk.

Der Rust-Preis findet vom 13. bis 15. November 2020 im "Alten Theater" Dessau statt. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen sind hier zu finden. Bewerbungsschluss ist am 10. September 2020.


Rust-Preis
c/o Kurt Weill Zentrum
Ebertallee 63
06846 Dessau-Roßlau
Fon: 0340.619 595
Mail: rst-prskrt-wlld
Web: www.ostdeutsche-sparkassenstiftung.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen