Foerderung
Foerderung
Hände ziehen ein Seil

Wettbewerb "MIXED UP"

Wettbewerb "MIXED UP"

Deutschland. Der Wettbewerb "MIXED UP" für kreative Kooperationsprojekte zeichnet Projekte und regelmäßige Angebote Kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche aus, die durch ein Kooperationsteam oder in einem Netzwerk umgesetzt werden. Es werden drei Preise dotiert mit je 5.000 Euro vergeben. Der Einsendeschluss ist am 30. Juni 2021.


MIXED UP setzt in seiner Neuauflage in diesem Jahr drei Wettbewerbsschwerpunkte: "Zusammen geht mehr", "Unsere Themen, unsere Bühne" und "Auf ins Neue". Damit zeichnet MIXED UP drei Projekte im Bereich Kunst, Kultur, Spiel oder Medien aus, die durch Kooperation überzeugen, sich mit den Fragen und Interessen der jungen Generation auseinandersetzen oder experimentelle Methoden und zukunftsgewandte Fragen erörtern.

Teilnehmen können Kooperationsteams aus mindestens einer Organisation oder Einrichtung und Einzelpersonen – aus Kultur, Bildung und Jugendarbeit oder dem Sozialraum, z.B. Jugendkulturzentren, Schulen, Kulturinstitutionen, Kindertagesstätten, Jugendgruppen, Künstler*innen, Kulturvereine, Elterninitiativen.

Der MIXED UP Wettbewerb wird von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) – dem Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland – und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ausgerichtet.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular sind zum Wettbewerbsstart am 15. Mai 2021 online verfügbar. Die Bewerbungen können bis zum 30. Juni 2021 eingereicht werden.


Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ)
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
Fon: 030.484 860 34
Mail: vrkmpngbkjd
Web: www.mixed-up-wettbewerb.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen