KULTURLICHTER – Deutscher Preis für kulturelle Bildung

KULTURLICHTER – Deutscher Preis für kulturelle Bildung

Deutschland. Mit "KULTURLICHTER – Deutscher Preis für kulturelle Bildung" sollen innovative Projekte und -ideen gefördert werden, die digitale Formate und Instrumente zur Vermittlung von Kunst und Kultur einsetzen. Die Ausschreibung richtet sich an Kultureinrichtungen und -akteur*innen, die ein innovatives Bildungsprojekt umsetzen möchten. Es werden Preisgelder von insgesamt 40.000 Euro vergeben. Der Bewerbungsschluss ist am 16. Oktober 2020.


Kulturstaatsministerin Monika Grütters und die Kulturstiftung der Länder haben den Preis ins Leben gerufen. Die ausgezeichneten Projekte oder Konzepte sollen der Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts dienen, übertragbar und für andere Kultureinrichtungen nutzbar sein, und den Wissenstransfer und die Vernetzung von Kultur- und Bildungseinrichtungen fördern.

Insgesamt werden drei Auszeichnungen vergeben:

  • Der Preis des Bundes zeichnet ein Projekt aus, das bundesweit adaptiert werden kann und ist mit 20.000 Euro dotiert
  • Der Preis der Länder würdigt ein Projekt, das regional oder interregional übertragen werden kann und ist ebenfalls mit 20.000 Euro dotiert
  • Der Publikumspreis ist undotiert

Eine Jury, die von der Kulturstaatsministerin und der Kulturstiftung der Länder berufen wird, trifft die fachliche Auswahl für den Preis des Bundes und den Preis der Länder.

Bewerbungen können online bis zum 16. Oktober 2020 eingereicht werden. Alle Informationen inklusive der Teilnahmebedingungen sind hier zu finden. Der Preis wird koordiniert von Kulturstiftung der Länder - Stiftung des bürgerlichen Rechts.


Kulturstiftung der Länder - Stiftung des bürgerlichen Rechts (SdbR)
Lützowplatz 9
10785 Berlin
Fon: 030.893 63 50
Mail: kntktkltrstftngd
Web: www.kulturlichter-preis.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen