Kreativer Stadtteil-Wettbewerb im Rahmen von #OlvenstedtFuerAlle

Kreativer Stadtteil-Wettbewerb im Rahmen von #OlvenstedtFuerAlle
Kreativer Stadtteil-Wettbewerb im Rahmen von #OlvenstedtFuerAlle

Magdeburg. Kinder und Jugendliche - insbesondere im Magdeburger Stadtteil Neu-Olvenstedt - sind aufgerufen, mit kreativen Ideen den Stadtteil mitzugestalten. Eigene Ideen - Skizzen, Worte oder Texte werden gesucht. Die Wünsche, Träume, Vorstellungen und Ideen sollen u.a. auf die Wand des Orienta-Marktes im Brunnenstieg künstlerisch abgebildet werden. 


Die Stadt gehört allen, deshalb sollten möglichst viele auch an ihrer Gestaltung produktiv und gleichberechtigt beteiligt sein. Das Projekt #OlvenstedtFuerAlle will Begegnungen aller Menschen im Stadtteil initiieren. Es kann Ideen vieler aufnehmen und diese kreativ sowie nachhaltig in der Stadt umsetzen.

Ein Mitmach-Projekt: In produktiv lockeren Workshops und Gesprächsrunden tauschen sich Schüler*innen und Bürger*innen über ihre Lebenswelt(en) und lebendige Stadtgestaltung aus. Fragen wie „Was verbinde ich mit meinem Stadtteil und einem guten Zuhause?“, „Wie möchte ich hier zukünftig wohnen?“ oder „Was bedeutet für mich das Leben in Familie bzw. mit Freunden und anderen Menschen?“ spielen dabei eine wichtige Rolle. Ziel ist es, u.a. über Mitgestaltung von Wandbildern mit Jugendlichen und Bewohner*innen des Stadtteils eine direkte Form von Demokratie zu leben.

Kreative Ideen können im Kinder- und Jugendtreff Mühle (Düppler Mühlenstr. 25) direkt im Büro oder per Mail. Weitere Informationen findet man auch auf der Webseite.


„Büro für Stadtteilarbeit Neu Olvenstedt“ (Internationaler Bund)
Scharnhorstring 38
39130 Magdeburg
Fon: 0391.559 237 15
Mail: stfnkdrbd
Web: www.neu-olvenstedt.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen