Hänsel+Gretel Stiftungspreis

Deutschland. Die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel sucht mit dem "Hänsel+Gretel Stiftungspreis" 25 "sichere Orte" für Kinder, an denen vomKINDgedacht wird. Die Stiftung lobt insgesamt 50.000 Euro für 25 Projekte aus. Die Bewerbungen werden bis zum 20. Mai 2022 entgegengenommen.


Zur Bewerbung geeignet sind innovative, zukunftsweisende digitale und analog gestaltete Projekte. Antragsberechtigt sind Fachstellen, Einrichtungen und Initiativgruppen z.B. Vereine, Stiftungen, Schulen, Kitas und Jugendhilfeeinrichtungen. Die Projekte können neu konzipiert werden, aber auch schon bestehen und weiterentwickelt werden, z.B. ein analoges, in ein digitales Präventionsprojekt.

Die Projektumsetzung soll mit dem 2.000-Euro-Förderbetrag nachvollziehbar sein und sich mit den Themenfeldern Kinderschutz und Kinderrechte beschäftigen. Antragsprojekte, bei denen Kinder und Jugendliche alters- und entwicklungsgerecht beteiligt werden und Projekte, die ihre Wirkung bei der Stärkung und dem Schutz von Kindern und Jugendlichen im Alltag entfalten und bei denen vomKINDgedacht wird, sind besonders willkommen.

Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular sind hier zu finden. Die Bewerbungen werden per Mail bis zum 20. Mai 2022 entgegengenommen.


Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel
Friedrich-Eberle-Straße 4d
76227 Karlsruhe
Fon: 0721.669 856 59
Mail: nfhnsl-grtld
Web: www.haensel-gretel.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen