Engagement-Wettbewerb "Machen!2020"

Engagement-Wettbewerb "Machen!2020"

Deutschland. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat den Wettbewerb "Machen!2020" ausgerufen. Es sollen ehrenamtlich Engagierte in den neuen Bundesländern die Möglichkeit erhalten, für ihre Ideen eine Anschubfinanzierung zu erhalten. Insgesamt 50 Preisträger*innen können Preisgelder zwischen 5.000 und 15.000 Euro erhalten. Der Bewerbungsschluss ist am 31. Juli 2020.


Mitmachen können alle engagierten Gruppen, die in einer ostdeutschen Landgemeinde, Klein- oder Mittelstadt mit bis zu 50.000 Einwohner*innen wohnen und deren Ideen gemeinwohlorientiert sind. Es werden Projektideen gesucht, die kreativ auf konkrete Herausforderungen vor Ort reagieren, gemeinwohlorientiertes Denken und Handeln stärken und den Zusammenhalt der Menschen festigen.

Insgesamt werden 50 Preise zwischen 5.000 und 15.000 Euro vergeben. Die Preisgelder sollen zur Umsetzung der Projektideen beitragen.

Der Wettbewerb will aufzeigen, wer sich bereits wie und wo engagiert – und weitere Menschen dazu motivieren, sich ebenfalls für eine gute Sache einzusetzen. Marco Wanderwitz, der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, will damit das bürgerschaftliche Engagement würdigen, das Zusammenhalt stiftet.

Alle Informationen, die Teilnahmebedingungen und das Teilnahmeformular sind hier zu finden. Der Einsendeschluss ist der 31. Juli 2020. Die Preisverleihung findet im November 2020 in Berlin statt.


Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststraße 34-37
10115 Berlin
Fon: 030.186 150
Mail: nfbmwbndd
Web: www.machen2020.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen