Bundespreis "Ecodesign"

Bundespreis "Ecodesign"

Deutschland. Der vom Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt ausgelobte Designpreis ist die höchste staatliche Auszeichnung für Ecodesign in Deutschland. In den Kategorien Konzept, Service, Produkt und Nachwuchs können Ideen für nachhaltiges Design eingereicht werden. Für die Bereiche Konzept, Service und Produkt ist eine Teilnahmegebühr zwischen 50 und 1.000 Euro je nach Unternehmensgröße zu entrichten, die Teilnahme in der Kategorie Nachwuchs ist kostenfrei. Die Bewerbungsfrist endet am 12. April 2021.


Die Qualität der Einreichungen wird in einem mehrstufigen Verfahren von Fachleuten aus dem Umweltbundesamt, dem Beirat und der interdisziplinär besetzten Jury bewertet. Innovationsgehalt, Gestaltungsqualität und Umwelteigenschaften stehen bei der Bewertung im Vordergrund.

Die Kategorie Nachwuchs richtet sich an Arbeiten, die im Rahmen eines Studiums entstanden sind. Teilnahmeberechtigt sind Absolvent*innen und Studierende, deren Studienabschluss nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Es können Projekte aus sämtlichen Designsparten eingereicht werden.

Zu gewinnen gibt es die Produktion eines Image-Clip über das Projekt, die Aufnahme in die Best Practice-Sammlungen von UBA, BMU und IDZ sowie einen Platz in der Wanderausstellung aller nominierten und prämierten Einreichungen. In der Kategorie Nachwuchs wird ein Geldpreis verliehen.

Die Bewerbungen können bis zum 12. April 2021 online eingereicht werden. Weitere Informationen sind hier zu finden.


Büro Bundespreis Ecodesign
Hagelberger Straße 52
10965 Berlin
Fon: 030.616 232 10
Mail: nfbndsprs-cdsgnd
Web: www.bundespreis-ecodesign.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen