Foerderung
Foerderung
Hände ziehen ein Seil

#beebetter-Award

#beebetter-Award

Deutschland. #beebetter steht für eine bundesweite Initiative, die einen relevanten Beitrag gegen das Bienensterben leistet. Zu diesem Zweck wird der #beebetter-Award an Initiativen und Projekte verliehen, die Bienen eine Stimme geben und auf Missstände aufmerksam machen. Der Award wird in vier Kategorien mit Preisen in Höhe von bis zu 10.000 Euro verliehen. Die Bewerbungsfrist endet am 11. Juli 2021.


Ein Ziel des #beebetter-Awards ist es, alle Aktivitäten für den Schutz der Bienen, die es in Deutschland gibt, aufzuzeigen. Vom kleinsten Balkonkasten mit Wildblumenbuffet bis hin zum nachhaltigen Engagement großer Unternehmen. Der Fokus liegt hierbei klar auf Projekten für Wildbienen. Bewerbungen von Intitiativen für Honigbienen können ebenfalls eingereicht werden, haben aber lediglich die Chance auf einen Sonderpreis und natürlich auf Kommunikationsfläche in unseren Medien.

Der #beebetter-Award wird in den vier Kategorien "Institutionen", "Landwirtschaft", "Jugend und Bildung" und "Private Initiativen" vergeben. Darüber hinaus gibt es einenSonderpreis für besonderes Engagement. Je nach Kategorie werden Preise in Höhe von bis zu 10.000 Euro verliehen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung bis zum 11. Juli 2021 sind hier zu finden.


Burda Senator Verlag GmbH
Hubert-Burda-Platz 1
77652 Offenburg
Fon: 0781.84 01
Mail: bbttrbrdcm
Web: www.beebetter.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen