Dieter Baacke Preis 2022

Deutschland. Der Dieter Baacke Preis zeichnet medienpädagogische Projekte in insgesamt fünf Kategorien sowie mit einem Sonderpreis zum Motto "Let´s save our planet – Medienpädagogische Projekte zur ökologischen Transformation" aus. Bewerben können sich außerschulische oder in Kooperation mit Schulen tätige medienpädagogische Projekte. Alle Kategorien sind mit jeweils 2.000 Euro dotiert. Der Bewerbungsschluss ist am 31. Juli 2022.


Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Nachdenken und zu Klimaschutz-Aktivitäten anzuregen, ist ein zentrales Anliegen. Medienpädagogik trägt dazu bei, indem sie Nachhaltigkeit in kreativen, teilhabeorientierten Projekten und mit kritikfördernden Methoden aufgreift.

Bewerben können sich außerschulische oder in der Kooperation mit Schulen tätige medienpädagogische Projekte, die diesen Prozess unterstützen. Sie sollten im Vorjahr oder in diesem Jahr entstanden und bis zum 31. Juli 2022 abgeschlossen sein. Das können beispielsweise Projekte aus dem Kontext Making, Coding und Upcycling sein, die digitales Experimentieren und Gestalten mit ökologischen Zielen verbinden. Oder Projekte aus dem Bereich Film, Foto, Creative Gaming und Social Media, die medienpädagogische Methoden nutzen, um zum Handeln im Kontext Klimaschutz und Nachhaltigkeit anzuregen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung bis zum 31. Juli 2022 sind hier zu finden.


GMK-Geschäftsstelle
Obernstraße 24a
33602 Bielefeld
Fon: 0521.677 88
Mail: gmkmdnpdd
Web: www.dieter-baacke-preis.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen