Projektförderung für eine lebendige Nachbarschaft

Projektförderung für eine lebendige Nachbarschaft

Deutschland. Die Stiftung Mitarbeit schreibt im Programm "Werkstatt Vielfalt" Förderungen für Projekte aus, die Vielfalt lokal wirksam gestalten. Hierzu können bereits bestehende Projekte an einem anderen Ort oder eigene Projektideen umgesetzt werden. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2019. 


Im Förderprogramm "Werkstatt Vielfalt" wurden bislang über 250 Einzelvorhaben für eine Förderung ausgewählt. Diese Projektideen bilden einen großen Fundus an Formaten und Methoden, mit denen die Begegnung zwischen unterschiedlichen Lebenswelten gestaltet werden kann.

Die Stiftung Mitarbeit möchte den Transfer,das heißt die Weitergabe erfolgreicher Projektideen innerhalb des Programms unterstützen. Hierbei sollen die wesentlichen Elemente und Zielsetzungen eines "Werkstatt Vielfalt"-Projektes an einem anderen Ort umgesetzt werden. Eine Übersicht bereits umgesetzter Projekte finden Sie hier. Die Einreichung eigener Projektideen ist ebenfalls möglich.

Alle Projekte in der "Werkstatt Vielfalt" sind lokal oder stadtteilübergreifend angelegt. Das heißt, sie füllen ihre unmittelbare Nachbarschaft, ihre Gemeinde oder ihr Viertel mit Leben. Außerdem sind sie längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate).

Die Antragsfrist endet am 15. März 2019. Alle weiteren Informationen zur Antragsstellung finden Sie hier.


Stiftung Mitarbeit
Ellerstraße 67
53119 Bonn
Fon: 0228.604 24 0
Mail: gtz-lppmtrbtd
Web: https://www.mitarbeit.de/


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen