Projektmittel für Demokratie und Vielfalt in Magdeburg

Projektmittel für Demokratie und Vielfalt in Magdeburg

Magdeburg. Im Rahmen des Bundesprogrammes "Demokratie leben!" und ihrer "Partnerschaft für Demokratie" sowie Mitteln aus dem Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt & Weltoffenheit und der Landeshauptstadt sind für 2019 noch Fördermittel für Projekte für Demokratie, gegen Gewalt und die unterschiedlichen Ausprägungen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu vergeben. Alle, die sich für ein demokratisches und weltoffenes Magdeburg einsetzen, sind eingeladen, Projekte umzusetzen und Förderanträge einzureichen, um in den lokalen Gegebenheiten in Magdeburg aktiv zu werden.


Projekte sind förderfähig, wenn sie den aktuellen Fördergrundsätzen entsprechen und den Zielen dienen, die sich die Partnerschaft für Demokratie für Magdeburg gesetzt hat. Diese sind die Stärkung der demokratischen und politischen Kultur zur Prävention von Rechtsextremismus und Rassismus, die Förderung des interkulturellen Dialogs sowie die Förderung von Zivilcourage und zivilgesellschaftlicher Meinungsäußerung. Für Kleinprojekte bis 500 Euro Fördersumme gibt es eine vereinfachte Antragstellung. Über diese Kleinprojekte wird laufend unabhängig von den Sitzungen entschieden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, für Aktionen und Veranstaltungen im Themenkontext Materialien wie z.B. eine mobile Lautsprecheranlage auszuleihen.

Die aktuelle Einreichungsfrist endet am 1. April 2019. Weitere Abgabetermine sind der 13. Mai, 16. September und 4. November 2019. Nähere Informationen und Antragsunterlagen finden Sie hier.


Netzwerkstelle Demokratisches Magdeburg
Miteinander e.V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Fon: 0391.620 77 43
Mail: ntzwrkstll-mdmtnndr-vd
Web: www.miteinander-ev.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen