Projektideen zur Beschäftigungsförderung gesucht

Projektideen zur Beschäftigungsförderung gesucht

Magdeburg. Die Landeshauptstadt Magdeburg sucht Projekte, die der beruflichen Integration von Personen mit besonderen Vermittlungshemmnissen dienen. Für die Förderung der besten drei Ideen stehen insgesamt 1,2 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds ESF zur Verfügung. Im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens ruft die Landeshauptstadt nun Träger auf, ihre Projektvorschläge einzureichen.


Gesucht werden Projektideen zur Beschäftigungsförderung von

  • Arbeitslosen Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
  • Langzeitarbeitslosen Frauen, arbeitslosen Frauen mit Migrationshintergrund, geflüchteten Frauen mit Aufenthaltserlaubnis aus dem Rechtskreis des SGB II bzw. mit Registrierung im Rechtskreis des SGB III
  • Ältere Arbeitslosen ab dem 50. Lebensjahr.
Die dann ausgewählten drei Projekte können frühestens am 1. Oktober 2019 beginnen. Für einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten kann jeweils ein Fördervolumen von maximal 400.000 Euro beantragt werden. Bis zum 26. Juli 2019 haben Träger die Möglichkeit, ihre Interessensbekundungen einzureichen. Die Unterlagen dafür sowie weitere Informationen finden sie auf der Webseite der Landeshauptstadt unter dem Unterpunkt "Aktive Eingliederung".


Landeshauptstadt Magdeburg
Sozial- und Wohnungsamt
Wilhelm-Höpfner-Ring 4
39116 Magdeburg
Fon: 0391.540 34 96
Mail: chrstphrpszmgdbrgd
Web: www.magdeburg.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen