Förderung für Multiplikator*innenschulungen

Förderung für Multiplikator*innenschulungen

Deutschland. Damit sich Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ehrenamtlich engagieren können, bedarf es entsprechender Angebote zur Qualifizierung und Weiterbildung. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördert ein- oder mehrtägige Multiplikatorenschulungen. Interessierte Träger*innen sind aufgerufen, ihren Antrag bis zum 30. Juni 2021 zu stellen.


In diesem Jahr können Schulungen zu den Schwerpunktthemen "Digitalisierung als Chance begreifen – Modernes Vereins- und Projektmanagement" und "Vorurteile, Konfliktmanagement und Gewaltprävention" beantragt werden. Eine Multiplikator*innenschulung kann grundsätzlich mit bis zu 15.000 Euro je Haushaltsjahr (1. Januar bis 31. Dezember) gefördert werden.

Die Förderung richtet sich grundsätzlich an alle Vereine und gemeinnützige Organisationen der Integrationsarbeit, in denen Ehrenamtliche tätig sind. Einen besonderen Schwerpunkt setzt das BAMF dabei auf die Unterstützung von Migrantenorganisationen, die selbst Integrationsmaßnahmen durchführen möchten und hierzu noch Qualifizierungsbedarf haben.

Träger sind aufgerufen, ihren Antrag bis zum 30. Juni 2021 über das Förderportal easy-Online zu stellen. Weitere Informationen sind hier zu finden.


Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Frankenstraße 210
90461 Nürnberg
Fon: 0911.943 163 27
Mail: hndrkbsbmfbndd
Web: www.bamf.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen