„Movies in Motion" - Filmförderung für Kinder und Jugendliche

„Movies in Motion" - Filmförderung für Kinder und Jugendliche

Deutschland. Kinder und Jugendliche organisieren, gestalten und führen im Rahmen von „Movies in Motion – mit Film bewegen“ ihre eigene(n) Filmveranstaltung(en) durch. Sie drehen z.B. einen eigenen Film oder sichten Filme und stellen ein eigenes Drehbuch her.


Ab sofort können Anträge gestellt werden für 2019

Während eines Projektes machen sie so viel wie möglich selbst und übernehmen auch im Projektablauf sowie bei der Organisation der Präsentation(en) die Regie. „Movies in Motion“-Projekte bieten den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten zur Teilhabe und motivieren sie zu eigener Kreativität. Zwei inhaltliche Schwerpunkte, die auch kombiniert werden können, sind:

  • „Filme sehen und zeigen“ – Filme sichten und analysieren, Filme auswählen, Filmveranstaltungen organisieren.
  • „Filme drehen und zeigen“ – eigene Werke produzieren und Präsentationen organisieren.

Die Antragstellung ist ab sofort möglich über das Online-Antragssystem des BMBF: kumasta.buendnisse-fuer-bildung.de. Dort sind ebenfalls Informationen und Dokumente zur Antragstellung zu finden.

Die nächste Einreichfrist ist der 30. September 2018 für alle lokalen Projekte, die ab 1. Januar 2019 starten sollen. Weitere Informationen gibt es hier.


Bundesverband Jugend und Film e.V.
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main
Fon: 069.697 694 54
Mail: mvsnmtnbjfnf
Web: www.moviesinmotion.bjf.info 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen