Förderprogramm "Demokratie: Jetzt! Junge Stimmen für die Zukunft"

Förderprogramm "Demokratie: Jetzt! Junge Stimmen für die Zukunft"

Deutschland/Frankreich. Mit dem Programm "Demokratie: Jetzt! Junge Stimmen für die Zukunft" fördern das Deutsch-Französische Jugendwerk und die Bundeszentrale für politische Bildung Vereine, Organisationen, Bildungseinrichtungen und Schulen bei der Umsetzung deutsch-französischer und trilateraler Projekte. Die Angebote zu Demokratie, Menschenrechten, Wahlen und Klimawandel für junge Menschen zwischen 14 und 30 Jahren werden mit bis zu 20.000 Euro unterstützt. Die Antragsfrist endet am 31. Dezember 2021.


Vor dem Hintergrund einer wachsenden gesellschaftlichen Polarisierung, Verschwörungstheorien, Fake News sowie Zukunfts- und Klimakrise möchten das DFJW und die bpb Demokratie, Teilhabe und Engagement von und für Jugendliche verstärken und angesichts der anstehenden Wahlen in Deutschland 2021 und Frankreich 2022 einen weiteren konkreten Beitrag zur grenzübergreifenden politischen Bildung leisten.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, das Thema politische Bildung in den deutsch-französischen und trilateralen Programmen und Projekten zu vertiefen und neue, innovative Programmformate zu erarbeiten.

Wer kann sich bewerben?

  • Junge Erwachsene zwischen 18-30 Jahren als Einzelantragsteller*innen
  • Bildungsträger, Jugendverbände, Organisationen und Vereine in den Bereichen der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung, Kultur, Sport, Wissenschaft, Medien
  • Allgemein- und berufsbildende Schulen sowie Hochschulen
  • Partnerschaftskomitees und Gebietskörperschaften


Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Antragstellung bis zum 31. Dezember 2021 sind hier zu finden.


Deutsch-Französisches Jugendwerk
Molkenmarkt 1
10179 Berlin
Fon: 030.288 757 00
Mail: stdtdfjwrg
Web: www.dfjw.org


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen