Förderfonds Demokratie

Förderfonds Demokratie

Deutschland. Der "Förderfonds Demokratie" vergibt an zivilgesellschaftliche Demokratie-Initiativen Fördermittel. Die Bewerbung steht unter der Leitfrage "Was trägt Ihr Projekt zur Stärkung der Demokratie bei?". Bewerbungen für die aktuelle Förderrunde werden bis zum 30. September 2020 entgegengenommen.


Bewerben können sich gemeinnützige Vereine, selbstorganisierte Initiativen ohne Vereinsstruktur, Stiftungen, Sozialunternehmen, wissenschaftliche Institute und gGmbHs aus dem gesamten Bundesgebiet. Mit dem Förderfonds Demokratie sollen vorbildliche Vorhaben, Ideen und Projekte unterstützt werden, die einen Beitrag zur Stärkung der Demokratie leisten. Menschen sollen ermutigt werden, demokratische Mitverantwortung zu übernehmen.

Jedes ausgewählte Projekt erhält für die Umsetzung des Vorhabens eine einmalige Förderung bis zu einer Höhe von 5.000 Euro. Alle geförderten Projekte erhalten zusätzlich die Gelegenheit, an einer Projektwerkstatt teilzunehmen.

Der Zeitraum des Förderprogramms ist zunächst auf drei Förderrunden festgelegt. Bewerbungen für die dritte Förderrunde sind vom 1. Juli bis zum 30. September 2020 möglich. Der Förderzeitraum für alle geförderten Vorhaben beträgt max. 9 Monate. Die Projekte können auch länger als 9 Monate Laufzeit haben, wichtig ist hierbei, dass die durch Mittel des Förderfonds Demokratie finanzierten Aktivitäten innerhalb der genannten Zeit stattfinden.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung sind hier zu finden. Der Bewerbungsschluss ist am 30. September 2020. Der "Förderfonds Demokratie" ist eine Gemeinschaftsinitiative von der Stiftung Mitarbeit und weiteren Stiftungen.


Stiftung Mitarbeit
Bundesgeschäftsstelle
Ellerstraße 67
53119 Bonn
Fon: 0228.604 240
Mail: nfmtrbtd
Web: www.foerderfonds-demokratie.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen