Förderung "Engagementfonds Sachsen-Anhalt"

Förderung "Engagementfonds Sachsen-Anhalt"

Sachsen-Anhalt. Mit dem Engagementfonds des Landes Sachsen-Anhalt werden Vereine und Privatinitiativen unterstützt, die sich ehrenamtlich einbringen. Er fördert unbürokratisch und flexibel nachbarschaftliches Engagement, übernimmt zum Beispiel Kosten für die Anschaffung von Materialien, um Begegnungen und Engagement auch während der Corona-Pandemie zu ermöglichen. Pro Projekt können bis zu 2.500 Euro beantragt werden. Die Anträge können fortlaufend gestellt werden.


Prinzipiell sollten Freiwillige bei ihrer Tätigkeit keine zusätzlichen Kosten entstehen, schließlich bringen sie schon Zeit und Können in ihr Ehrenamt ein. Der Engagementfonds des Landes Sachsen-Anhalt hilft genau da weiter. Freiwillig Tätige erhalten Ausgaben recht unbürokratisch erstattet. Diese Form der Unterstützung soll gleichwohl Anerkennung wie Motivation für tausende ehrenamtlich Aktive im Land sein.

Unterstützt werden neben Vereinen auch Privatinitiativen oder Einzelpersonen, die für das Vorhaben beim Fonds folgende Ausgaben geltend machen können: Honorare, Öffentlichkeitsarbeit, Verpflegung, Fahrkosten sowie Sachmittel.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Antragstellung sind hier zu finden.


LAGFA Sachsen-Anhalt e.V.
Rathausstraße 13
06108 Halle (Saale)
Fon: 0345.226 044 40
Mail: ntzwrkstlllgf-lsd
Web: www.nachbarsein.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen