Dietrich-Moderhack-Stipendienprogramm der Historischen Kommission

Dietrich-Moderhack-Stipendienprogramm der Historischen Kommission

Halle (Saale). Die Historische Kommission für Sachsen-Anhalt vergibt ab dem 1. März 2020 ein Stipendium für Nachwuchswissenschaftler*innen in Höhe von monatlich 1.200 Euro für die Dauer von max. zwölf Monaten bzw. zwei Stipendien für die Dauer von max. 6 Monaten. Mit diesen Stipendien fördert die Historische Kommission Forschungsvorhaben zur Landesgeschichte auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt, vom Frühmittelalter bis in die Zeitgeschichte.


Die geförderten Projekte zur Landesgeschichte sind nicht an eine bestimmte Fachdisziplin gebunden, können daher neben der Geschichtswissenschaft auch in der Kunstgeschichte, der Musikwissenschaft etc. angesiedelt sein. Die Annahme des Stipendiums geht mit der Verpflichtung einher, während des Förderzeitraums im Rahmen der Historischen Kommission einen Vortrag zum Thema des geförderten Forschungsvorhabens zu halten. Ferner wird nach Ablauf des Stipendiums ein Abschlussbericht erwartet. Die Stipendiat*innen führen während ihres Stipendiums mit Vertreter*innen der Historischen Kommission ein verbindliches Mentoring-Gespräch durch.

Anträge auf Stipendien müssen bis zum 15. Dezember 2019 bei der Arbeitsstelle der Historischen Kommission für Sachsen-Anhalt eingegangen sein. Nähere Informationen finden Sie hier.


Historische Kommission für Sachsen-Anhalt
c/o Franckesche Stiftungen zu Halle
Franckeplatz 1
06110 Halle (Saale)
Mail: kntkthk-schsn-nhltd
Web: www.historische-kommission-fuer-sachsen-anhalt.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen