Corona-Nothilfe-Pakete

Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt mit den Corona-Nothilfe-Paketen die Schwerpunkte "Digitales Lernen", "Gesunde Ernährung", "Lern-und Spielpakete", "Nachhilfe" und "Homeschooling in Flüchtlingsunterkünften". Gefördert werden Vereine, Initiativen, Flüchtlingseinrichtungen und Kinderhäuser. Die Fördersumme unterscheidet sich je nach Schwerpunkt. Die Anträge können fortlaufend eingereicht werden, die Fördermittel sind allerdings begrenzt.


Aufgrund der großen Nachfrage können derzeit keine Anträge mehr von Einzelpersonen entgegengenommen werden. Unterstützt werden Vereine, Initiativen, Flüchtlingseinrichtungen und Kinderhäuser.

  • "Digitales Lernen": Unterstützung für eine digitale Lernausstattung für ein Kind. Es werden Vereine/ Initiativen gefördert, die Leihgeräte an Kinder vergeben. Pro Gerät werden 250 Euro zur Verfügung gestellt.
  • "Gesunde Ernährung“: Vereine und Initiativen setzen Angebote für ausgewogene und ge-sunde Ernährung um, wie digitale Kochkurse oder Mittagsversorgung für Kinder oder Fami-lien.
  • "Lern- und Spielpakete“: Kinder ohne Kitazugang erhalten über Vereine / Initiativen ein Spiel- und Lernpaket zur Entwicklungsförderung für Zuhause. Pro Paket werden 30 Euro zur Verfügung gestellt.
  • "Nachhilfe": Nachhilfeunterricht für ein Kind – entweder digital oder unter Beachtung der bestehenden gesundheitlichen Sicherheitsvorkehrungen.
  • "Homeschooling in Flüchtlingsunterkünften": Für PC, Drucker und Papier sowie Schreibmaterialien werden je Einrichtung 500 Euro bereitgestellt.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Antragstellung sind hier zu finden.


Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
Fon: 030.308 693 47
Mail: frdrngdkhwd
Web: www.dkhw.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen