Citizen Science Förderung

Deutschland. Bei der Hans Sauer Stiftung können sich gemeinnützige Organisationen und Institutionen um das Förderprogramm Citizen Science zum Thema "sozial-ökologische Herausforderung" bewerben. Die Stiftung möchte mit ihrem Programm Vorhaben fördern, die gesellschaftliche Aspekte der Nachhaltigkeit erforschen und dabei konsequent Bürger*innen und ehrenamtliche Forscher*innen am Forschungsprozess beteiligen. Pro Vorhaben werden maximal 20.000 Euro gefördert. Der Bewerbungsschluss ist am 24. September 2024.


Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen, Institutionen oder auch junge Initiativen. Sollte in einer Organisation keine wissenschaftliche Expertise vorhanden sein, sollte eine Partnerorganisation mitgebracht werden.

Förderhöhe:

  • Erarbeitung eines Partizipationskonzepts und Kommunikationskonzepts für die Zusammenarbeit der Projektbeteiligten
  • Infrastrukturkosten für die Umsetzung der Citizen-Science-Projektanteile (wie Raum- oder Materialkosten)
  • Personalkosten im Rahmen des Projekts
  • Projektbezogene Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Citizen Scientists
  • Kosten für externe wissenschaftliche Begleitung
  • Projektbezogene Aus- und Fortbildungen (Wissenschaftliche Forschungsmethoden, Kommunikation, technische Schulungen u.Ä.)
  • Verwaltungskosten (Overhead) bis zu 10 Prozent der Gesamtfördersumme

Pro Vorhaben werden maximal 20.000 Euro gefördert. Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen, Institutionen oder auch junge Initiativen. Sollte in einer Organisation keine wissenschaftliche Expertise vorhanden sein, sollte eine Partnerorganisation mitgebracht werden.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung bis zum 24. September 2024 sind hier zu finden


Haus des Stiftens
Landshuter Allee 11
80637 München
Fon: 089.613 672 10
Mail: hsshnssrstftngd
Web: www.hanssauerstiftung.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen