ESF Plus-Programm "Bildungskommunen"

Deutschland. Mit dem ESF Plus-Programm "Bildungskommunen" plant das Bundesministerium für Bildung und Forschung, Landkreise und kreisfreie Städte bei der Weiterentwicklung ihrer Bildungslandschaft zu unterstützen. Es geht um die Bewältigung drängender Herausforderungen im Bildungsbereich: von der Digitalisierung über den Aufbau neuer Kooperationen und Angebote (etwa im Rahmen der Ganztagsbetreuung) bis hin zum Ausbau zukunftsträchtiger Bildungsthemen. Die Bewerbungen können bis zum 30. Juni 2022 eingereicht werden.


Ein thematischer Schwerpunkt des Programms soll die Etablierung digital und analog vernetzter Bildungslandschaften für das lebensbegleitende Lernen sein. Bildungskommunen können darüber hinaus spezifische thematische Schwerpunkte wählen, z.B. im Bereich der kulturellen Bildung, der Bildung für nachhaltige Entwicklung, der Fachkräftesicherung oder zur Inklusion/Integration.

Die Förderung wird als Anteilsfinanzierung gewährt. Die Förderquote richtet sich nach den verschiedenen Zielregionen des ESF-Plus, bis zu 40 Prozent Förderung für stärker entwickelte Regionen und bis zu 60 Prozent Förderung für Übergangsregionen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung sind hier zu finden.


Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Heinrich-Konen-Straße 1
53227 Bonn
Fon: 0228.995 70
Mail: bldngskmmnndlrd
Web: www.bmbf.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen