Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche"

Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche"

Deutschland. Mit dem 2 Milliarden Euro starken Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sollen Kinder und Jugendliche nach der Corona-Pandemie die bestmöglichen Chancen auf gute Bildung und persönliche Entwicklung erhalten. Die Hälfte des Budgets steht für Fördermaßnahmen zum Abbau pandemiebedingter Lernrückstände in den Kernfächern zur Verfügung.


Das Programm besteht aus den vier Säulen "Abbau von Lernrückständen", "Förderung der frühkindlichen Bildung", "Unterstützung Ferienfreizeiten & außerschulischer Bildung" und "Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Alltag und in der Schule".

Ziel ist es, Bildungs- und Entwicklungsrückstände, die während der Pandemie aufgetreten sind, aufzuholen und verschiedene Projekte für Kinder und Jugendliche allen Alters zu fördern.

Eine Übersicht und weitere Informationen sind hier zu finden.


Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kapelle-Ufer 1
10117 Berlin
Fon: 030.185 70
Mail: bmbfbmbfbndd
Web: www.bmbf.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen