Überland: Festival der (Land-)Akteur*innen in Görlitz

Überland: Festival der (Land-)Akteur*innen in Görlitz

Görlitz. Vom 11. bis 13. September 2020 findet das ÜBERLAND Festival statt: Ein Fest für alle Menschen, die das Landleben neugestalten – zum Feiern, Austauschen, Werken, Ausprobieren und Vernetzen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenzahl ist eine Anmeldung erforderlich.


Termin:
11. bis 13.09.2020

Ort:
Kühlhaus Görlitz, Am Bahnhof Weinhübel 2, 02827 Görlitz

Kosten:
Keine


An drei Tagen haben Teilnehmende aus allen Regionen Deutschlands die Möglichkeit, sich mit anderen Landaktivist*innen zu vernetzen und in Workshops und Inputs auszutauschen sowie in fünf Themenbereichen mit anderen Macher*innen zu diskutieren und neue Ideen für Gesellschaftsveränderungen vor Ort und die Herausforderungen der Dörfer, Kleinstädte und ländlichen Regionen mitzunehmen.

Aufgrund der aktuellen Situation wird eine alternative, digitale Version des Festivals parallel zur geplanten Präsenzveranstaltung bereits vorbereitet. Das ÜBERLAND Festival wird gefördert von der Robert Bosch Stiftung, dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE), der Amadeu Antonio Stiftung sowie der Deutschen Vernetzungsstelle ländliche Räume.

Weitere Informationen sowie das Programm und die Anmeldemöglichkeit sind hier zu finden.


Projektbüro Neulandgewinner
c/o Thünen-Institut für Regionalentwicklung eG
Eschengraben 20
13189 Berlin
Fon: 030.234 997 48
Mail: nfnlndgwnnrd
Web: www.neulandgewinner.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen