Kampagnencamp für junge Aktivist*innen

Kampagnencamp für junge Aktivist*innen

Berlin. Der Verein bridge-it! veranstaltet vom 10. bis 15. Januar 2021 ein einwöchiges Kampagnen-Trainingscamp für junge Menschen zwischen 14 und 22 Jahren. Dort wird den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben von Profis zu lernen, wie eine politische Kampagne organisiert wird. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 Euro bzw. 50 Euro für Schüler*innen. Bewerbungen sind bis zum 30. September 2020 einzureichen.


Termin:
10. bis 15.01.2021

Ort:
Berlin

Kosten:
100 Euro, ermäßigt
50 Euro für Schüler*innen


Das Trainingscamp i-KajA* richtet sich an alle jungen Menschen zwischen 14 und 22 Jahren, die sich rund um die globalen Ziele für Nachhaltigkeit und die große Transformation einsetzen, beispielsweise für Inklusion, für Menschenrechte, gegen Rassismus, für LGBT*IQ-Rechte, zu Flucht und Migration, den Klimaschutz, Faire Kleidung, Zugang zu sauberem Trinkwasser oder gegen die Urwaldabholzung. Wichtig ist, dass sie sich nicht nur für diese Themen interessieren, sondern auch schon aktiv in einem Projekt mitgemacht haben oder mitmachen.

Für eine Teilnahme am i-KajA* werden alle Jugendlichen angesprochen, ganz besonders Menschen die behindert werden, Menschen mit Rassismuserfahrung, Menschen mit vielfältigen sexuellen Orientierungen und diversen geschlechtlichen Identitäten. Das Anliegen ist es, dass mehr Menschen als Teil einer aktiven Gesellschaft politische Entscheidungen selbstbestimmt gestalten können.

Für eine Teilnahme an dem Trainingscamp sind Bewerbungen bis zum 30. September 2020 online möglich. Alle Informationen sind hier zu finden.


bridge-it! e.V.
Saganer Straße 21b
10317 Berlin
Mail: krdntnbrdg-tnt
Web: www.bridge-it.net


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen