Anmeldestart für internationale Workcamps 2019

Anmeldestart für internationale Workcamps 2019

International. Renovierungsarbeiten in Frankreich, Umweltschutz in Serbien, Mitarbeiten bei einem Festival in Georgien oder ein deutsch-griechisches Workcamp im Pelion-Gebirge – Der Verein "Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten" bietet engagierten Freiwilligen über tausend internationale Workcamps in mehr als 40 Ländern an. Bei einem Workcamp kommen junge Menschen aus der ganzen Welt zusammen, um gemeinsam für 2 bis 3 Wochen freiwillig an einem gemeinnützigen Projekt zu arbeiten.  


Der Großteil der Workcamps richtet sich an Freiwillige zwischen 18 und 30 Jahren. In vielen Ländern werden außerdem Camps ab 15 Jahren angeboten (Teenagercamps), teilweise gibt es auch Workcamps speziell für ältere Freiwillige (Seniorcamps) oder auch für Familien (Familycamps). Die Workcamps finden hauptsächlich von Juni bis September statt, vereinzelte Angebote gibt es jedoch das ganze Jahr über. Maximal zwei Freiwillige aus einem Land können an einem Camp teilnehmen. Die Anmeldung ist jederzeit möglich, solange noch freie Plätze in dem jeweiligen Projekt verfügbar sind.

"Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V.", kurz IBG, wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, durch internationale Jugendgemeinschaftsdienste (Workcamps) einen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung zu leisten. Seitdem wurden mehr als 1.500 internationale Workcamps mit über 15.000 Teilnehmenden in Deutschland und anderen deutschsprachigen Ländern organisiert und weit mehr als 10.000 Freiwillige in gemeinnützige Projekte weltweit vermittelt.

Alle aktuellen Projekte, mehr Informationen und die Online-Anmeldung findet man hier auf der Webseite.


IBG - Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V.
Fuchseckstr. 1
70188 Stuttgart
Fon: 06022.279 38 51
Mail: tgngbg-wrkcmpsrg
Web: www.libg-workcamps.org


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen