Digitale Bildungsangebote der Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin

Digitale Bildungsangebote der Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin

Prettin. Die Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin bietet digitale Projekttage an, die Schulklassen und freien Gruppen Einblicke in die Geschichte der Konzentrationslager Lichtenburg ermöglichen. Inhaltliche Schwerpunkte des Projekttages sind die Etappen der NS-Verfolgungspolitik im Spiegel der Häftlingsgesellschaft, das KZ inmitten der Stadt und eine zeitgemäße Erinnerungskultur bezüglich der Verbrechen der Nationalsozialisten. Die Angebote können kostenfrei gebucht werden.


Während der interaktiv gestalteten Einheiten entdecken die Teilnehmenden anhand von Fotos, Zeichnungen und Auszügen aus Videointerviews mit Zeitzeug*innen wichtige Aspekte des Renaissanceschlosses Lichtenburg als Konzentrationslager inmitten der Kleinstadt Prettin. Die unterschiedlichen Zeugnisse veranschaulichen die Erfahrungen von Inhaftierten und ermöglichen es, über die Verantwortung von Tatbeteiligten sowie über die Auswirkungen des nationalsozialistischen Menschenbildes und einer rassistisch geprägten Gesellschaft ins Gespräch zu kommen.

Alle pädagogischen Angebote der Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin sind kostenfrei, werden dem Wissensstand der Teilnehmenden angepasst und zielgruppengerecht zusammengestellt. Voraussetzung ist eine vorherige Absprache.

Weitere Informationen sind hier zu finden.


Gedenkstätte KZ Lichtenburg Prettin
Prettiner Landstraße 4
06925 Annaburg / OT Prettin
Fon: 035386.609 975
Mail: nf-lchtnbrgrnnrnrg
Web: www.gedenkstaette-lichtenburg.sachsen-anhalt.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen