Deutsch-ukrainisch-russischer Jugendaustausch

Deutsch-ukrainisch-russischer Jugendaustausch

Görlitz. Das ukrainische Zentrum für Dialog und Versöhnung "Iskra" organisiert mit seinen Partnern Kultur Aktiv e.V. (Deutschland) und Interra (Russland) einen Jugendaustausch in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec zum Thema Erinnerungen an den Sozialismus in den post-transformationellen Gesellschaften Russlands, der Ukraine und Ostdeutschland. Eingeladen sind junge Menschen im Alter von 18 bis 35 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, der Ukraine oder Russland.


Termin:
14.-22.09.2019

Ort:
Görlitz

Kosten:
70 Euro (für Teilnehmende aus Russland/der Ukraine 50 bzw. 40 Euro)


Das Projekt beschäftigt sich mit der Erinnerungskultur in den drei Partnerländern und wie sich die Vergangenheit (insbesondere nach 1945) in den Gesellschaften und auch im Erscheinungsbild der Städte widerspiegelt. Während des Jugendaustauschs werden die Einheimischen zu ihren persönlichen Ansichten über die sozialistische Vergangenheit und darüber befragt, wie die Erinnerung an diese Vergangenheit heute bewahrt wird.

Der zweite Teil des Projekts ist eine fotografische Annäherung zu den Erinnerungen an Görlitz. Dabei werden die Teilnehmenden ausstellungswürdige Fotos machen und präsentationsreif vorbereiten. Die Ergebnisse werden in sozialen Netzwerken gezeigt und eine Diskussion darüber geführt, wie sie die sozialistische Vergangenheit widerspiegeln.

Interessierte können sich mit einem Motivationsschreiben und kurzem Lebenslauf per Mail bewerben. Nähere Informationen findet man hier in der Ausschreibung.


Kultur Aktiv e.V.
Bautzner Str. 49
01099 Dresden
Fon: 0351.811 37 55
Mail: smnwlfkltrktvrg
Web: www.kulturaktiv.org


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen