2°Campus des WWF Deutschland eröffnet Bewerbungsverfahren

2°Campus des WWF Deutschland eröffnet Bewerbungsverfahren

Berlin. Der 2°Campus des WWF Deutschland hat das Bewerbungsverfahren für seine Schülerakademie eröffnet. Ab sofort können sich bis zum 2. Dezember 2019 Klimaschutzbegeisterte zwischen 15 und 19 Jahren bewerben und – wenn die Bewerbung erfolgreich ist – im kommenden Jahr gemeinsam mit renommierten Wissenschaftler*innen an konkreten Lösungen für den Klimaschutz forschen.


Der 2°Campus forscht in den Sektoren Energie, Mobilität, Wohnen und Ernährung. "Die Schülerakademie arbeitet an den Lösungen für morgen und gibt den Jugendlichen somit die Möglichkeit, ihre eigene Zukunft mitzugestalten", sagt Bettina Münch-Epple, Leiterin des Bildungsteams beim WWF Deutschland.

Im Laufe des kommenden Jahres 2020 werden 20 Jugendliche an drei Seminarblöcken (5.bis 10. April, 21. Juli bis 1. August und 12. bis14. Oktober 2020) zusammentreffen. Während dieser Zeit diskutieren, erforschen und präsentieren sie mit den Klimaexpert*innen ihre Ergebnisse. In den vergangenen Jahren sind so spannende Projekte etwa zu klimaneutralen Quartieren oder Batterien für den Mobilitätssektor entstanden (siehe hier).

Bewerbungsschluss ist am 2. Dezember 2019. Weitere Informationen findet man hier.


WWF Deutschland
Reinhardtstr. 18 
10117 Berlin
Fon: 030.311 777 411
Mail: sphspckhhnwwfd
Web: www.wwf-jugend.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen