Workshop zu Konzepten der interkulturellen Bildung

Workshop zu Konzepten der interkulturellen Bildung

Wolmirstedt. Im Rahmen des Projekts "IKOE – Interkulturelle Orientierung und Öffnung. Koordinierungsstelle Integrationsmanagement in Sachsen-Anhalt" lädt die Auslandsgesellschaft am 15. und 16. November 2019 zum Workshop "System Schule. Veränderung gestalten. II" ein. Es sollen Wege aufgezeigt werden, wie interkulturelle Bildung gesamtheitlich konzipiert werden kann.


Termin:
15.-16.11.2019

Ort:
Bildungs- und Freizeitzentrum Wolmirstedt, Triftstr. 6, 39325 Wolmirstedt

Kosten:
Keine (inkl. Unterkunft und Verpflegung)


In Schulen wie Kindergärten wird Vielfalt zunehmend als Normalität wie als Herausforderung wahrgenommen. Um die damit verbundenen Anforderungen an das Bildungssystem konstruktiv anzugehen und die Beziehungen zwischen Kindern, Eltern und Pädagog*innen entsprechend zu gestalten, braucht es ein stärkeorientiertes Konzept. Am Beispiel des Neuen Städtischen Gymnasiums Halle werden im Gespräch mit dem Schulleiter Jan Riedel Wege für ein offenes, wertschätzendes Miteinander aufgezeigt und Denkanstöße für "nachhaltiges Lehren und Lernen" gegeben.

Eine klare Position gegen diskriminierende Haltungen sowie die Zusammenarbeit mit Eltern sind tragende Pfeiler. Zwischendrin können Fragen gestellt und Ideen ausgetauscht werden. In den moderierten Foren "Interkulturelle Kompetenz. Ein Aspekt pädagogischer Professionalität." und "Interkulturelle Öffnung. Qualitätsmerkmal von Schule und Kita." wird zum einen auf die individuelle, zum anderen auf die gesamtorganisatorische Ebene geblickt. Praktische Ansätze und Tipps, die vorgestellt werden, berücksichtigen das "Alltagsgeschäft" und die individuellen Bedarfe vor Ort.

Eingeladen sind Schul-(Kita-)Leiter*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen und Schulsozialarbeiter*innen. Das Angebot hat vom Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) die Reg.-Nr. WT 2019-001-04 erhalten. Anmelden kann man sich bis 8. November 2019 bei per Mail oder telefonisch (0391.537 12 41).


IKOE – Interkulturelle Orientierung und Öffnung. Koordinierungsstelle Integrationsmanagement in Sachsen-Anhalt
Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
Schellingstr. 3-4
39104 Magdeburg
Fon: 0391.537 12 41
Mail: nfgsd
Web: www.agsa-ikoe.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen