Weiterbildung zum Digitalcoach für Schulen und weitere Bildungskontexte

Merseburg. Die Hochschule Merseburg bietet den Zertifikatskurs "Digitalcoach für Schulen und weitere Bildungskontexte" an. Die Teilnehmenden erhalten in zwei Semestern mit insgesamt sieben Modulen praxisorientierte Kenntnisse in der Medienpädagogik und erlangen grundlegende Kompetenzen in der technischen Administration digitaler Prozesse. Die Kosten für die Teilnahme betragen 3.150 Euro und eine Bewerbung ist bis zum 30. September 2022 erforderlich.


Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmenden neben theoretischem Wissen in Bezug auf medienpädagogische Inhalte, digitale Tools und Grundkenntnissen der Systemadministration, vor allem praktische Erfahrungen in der Beratung und Umsetzung medienpädagogischer Konzepte, zu vermitteln. Damit wird die medienpädagogische Expertise mit grundlegenden IT-Kenntnissen verknüpft, um Schulen, Bildungsinstitutionen oder Unternehmen in digitalen Bildungsprozessen kompetent beraten und betreuen zu können.

Zugleich steigt heute der Bedarf nach spezifisch geschulten Personal im Unternehmenskontext in diesem Feld zunehmend an. Für diese interdisziplinären Aufgaben sollen die Absolvent*innen des Zertifikatskurses aus- und fortgebildet werden. Das Land Sachsen-Anhalt plant in den kommenden Jahren die Einstellung von sogenannten Digitalassistent*innen an Schulen und hat hierfür ein Budget von 36 Millionen Euro vorgesehen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bewerbung bis zum 30. September 2022 sind hier zu finden.


Hochschule Merseburg
Eberhard-Leibnitz-Straße 2
06217 Merseburg
Fon: 03461.460
Mail: rktrths-mrsbrgd
Web: www.hs-merseburg.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen