Workshops zu Themen der politischen Bildung

Workshops zu Themen der politischen Bildung

Sachsen-Anhalt. Die Workshops und "digitalen Seminare" von der Stiftung SPI im Projekt MOSAIK werden für Fachkräfte und Multiplikator*innen der politischen Bildung und aus der Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt kostenlos angeboten. MOSAIK ist ein durch das Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt gefördertes Projekt zur Prävention politisch motivierter Militanz und zur Stärkung freiheitlich-demokratischer Grundwerte und Normen im Land Sachsen-Anhalt.


Im Moment sind bis zum Dezember 2020 noch einige freie Termine vorhanden. Die Angebote sind in Sachsen-Anhalt kostenlos. Angeboten werden drei digitale Seminare/vor-Ort-Workshops, die sich mit den Themen "Radikalisierung begegnen", "Antimuslimischer Rassismus, Islam in Deutschland" und "Antisemitismus im digitalen Raum" befassen. Weitere Angebote sind in Planung.

Digitales Seminar 01 "Radikalisierung begegnen"
Thematisch widmet sich das Seminar dem Phänomen der Radikalisierungsprozesse und ihrer Bedeutung für die pädagogische (Jugend-)Arbeit. Neben themenspezifischen Impulsen erwartet die Teilnehmenden methodische Übungen, die den aktuellen pädagogischen Bedarf im Umgang mit menschenfeindlichen, rassistischen, verschwörungstheoretischen oder rechtspopulistischen Äußerungen und Haltungen auf dem Schulhof, in der Jugendfreizeiteinrichtung oder im digitalen Raum aufgreift.

Digitales Seminar 02: "Antimuslimischer Rassismus und islamisches Leben in Deutschland"
Inhaltlich beschäftigt sich das Seminar mit islamischem Leben in Deutschland sowie dem Phänomen des Antimuslimischen Rassismus. Neben themenspezifischen Impulsen erwartet die Teilnehmenden interaktive Wissensvermittlung, als auch medienpädagogische Übungen zum Umgang mit antimuslimischen Diskriminierungsformen.

Digitales Seminar 03 "Antisemitismus im digitalen Raum"
Ziel des Workshop Angebots ist eine Heranführung der*des Multiplikator*in an das Querschnittsthema "Antisemitismus im digitalen Raum" und eine bedarfsgereichte Unterstützung hinsichtlich der Handlungsfähigkeit für den eigenen Arbeitskontext in der Arbeit mit Jugendlichen zu entwickeln.

Die digitalen Seminare werden jeweils einen zeitlichen Rahmen von ca. drei Stunden haben. Zugangsvoraussetzungen sind ein funktionierender Internetanschluss sowie ein Endgerät mit funktionierendem Mikrophon und ggf. einer Kamera.

Der Referent ist Jannik Holz, Islamwissenschaftler (M.A.). Neben Tätigkeiten innerhalb der sozialen Arbeit mit Menschen, die von unterschiedlichsten Chancenungleichheiten betroffen sind, arbeitet Herr Holz innerhalb der letzten Jahre im Bereich der politischen Bildung. Seit 2019 ist er Teil der Stiftung SPI und widmet sich in unterschiedlichen Projekten der Radikalisierungsprävention.

Weitere Informationen sind hier zu finden. Eine Anmeldung zu den digitalen Seminaren oder Anfragen zu Vor-Ort Workshops können per Mail eingereicht werden.


Stiftung SPI
Projekt MOSAIK - Bildungs- und Beratungsstelle für Demokratie, Recht und Freiheit Landesprojekt zur Prävention von politisch motiviertem Extremismus und Militanz in Sachsen-Anhalt
Frankfurter Allee 35-37
10247 Berlin
Fon: 0162.611 39 79
Mail: mskstftng-spd
Web: www.stiftung-spi.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen